Wohnung in Heilbronn mieten

Sehr, schöne, helle und neu renovierten 2 Zi-Whg mit EBK, Terrasse und Garage in HN-Böckingen

Die sehr schöne 2 Zi- Whg verfügt über

2 helle Zimmer

Einbauküche mit Spülmaschine

Bad mit Wanne und Dusche

Laminatboden

Keller mit Fenster und Strom

Waschmaschinen und Trockenraum im Haus

Garage

Hier die Eckdaten der schönen, hellen 2 Zi- Wohnung

Größe:

ca. 58 qm

Kaltmiete:

638.-€

Betriebskosten:

40.-€ (Heizung und Wasser werden direkt mit dem Versorger abgerechnet)

Garage:

60.-€

Kaution:

1400.-€

Einzugstermin

ab sofort möglich

Wählen Sie hier aus, für welche Wohnung Sie einen Besichtigungstermin möchten

Der Vermieter hat vor dem Termin noch einige Fragen an Sie.

Ich werde Ihre Antworten und Terminanfrage anschließend an den Vermieter weiterleiten

Durch das anfordern eines Besichtigungstermines erklären Sie sich bereit, dass ich Ihre Angaben zum Zweck einer Terminvereinbarung (Wohnungsbesichtigung) an den Vermieter der Wohnung weitergeben darf.

Achtung Wichtig!

  1. 1
    Die Mindestmietdauer beträgt 12 Monate gerne länger.
  2. 2
    Haustierhaltung ist leider nicht möglich
  3. 3
    kümmern Sie sich schon jetzt um Ihre Unterlagen die Sie zur Anmietung einer Wohnung brauchen --> hier Unterlagen downloaden

Erhöhen Sie die Chance auf Ihre Traumwohnung!

NUR SO BEKOMMEN SIE DIE ZUSAGE VOM VERMIETER

Über Heilbronn

Heilbronn begeistert seine Besucher nicht nur mit fränkischer Lebensfreude. Den Touristen erwarten sanfte Hügel, umgeben von weitläufigen Weinbergen, eine unvergesslich schöne Lage am Neckar und malerische Ausblicke mit historischen Gebäuden.

Radtouren, Schifffahrten oder Spaziergänge entlang der grünen Uferpromenade: Touristen in Heilbronn merken schnell, dass die Stadt vom, mit - und manchmal auch auf - dem Neckar lebt. Es gibt sogar ein Theaterschiff, die einzige schwimmende Bühne in ganz Süddeutschland. Apropos Theater: Der Dichter Heinrich von Kleist machte die Stadt mit seinem 1810 in Wien uraufgeführten "Ritterspiel" Das Käthchen von Heilbronn zu einem großen Namen in der Weltliteratur. Das Käthchenhaus, ein großes gotisches Steinhaus aus dem 14. Jahrhundert, erhielt seinen Namen erst 1843, als es von Reiseführern so getauft wurde.

Auch das Schießhaus mit seinem Rokokosaal und dem Rosengarten sowie die Kilianskirche mit ihrem originellen achteckigen Turm, dessen älteste Teile aus dem 13. Jahrhundert stammen, sowie das Rathaus der Stadt mit seiner astronomischen Uhr aus dem Jahr 1580. Wenn Sie dieses wunderbare Schauspiel einmal gesehen haben, werden Sie es nie wieder vergessen. Ebenso unvergesslich könnte ein Abend sein, an dem Sie erlesene lokale Weine probieren. Mit über 500 Hektar Rebfläche ist Heilbronn eines der wichtigsten Weinanbaugebiete Deutschlands. Und ein wunderschönes noch dazu! Schon Goethe schwärmte von der Aussicht vom Wartberg, der mit Reben bewachsen ist.