Wohnungsbewerbung

Ein glückliches Paar nach erfolgreicher Wohnungsbewerbung

Ein glückliches Paar nach erfolgreicher Wohnungsbewerbung

Die besten Tipps 2019 für deine Wohnungsbewerbung vom Vermietungs-Profi!

Eine Wohnungssuche ist meistens eine sehr zeitaufwendige und nervenaufreibende Angelegenheit.
Viele suchen und das Angebot an in Frage kommenden Wohnungen ist meistens sehr überschaubar.

Es wird immer schwieriger eine geeignete Wohnung zu finden.

viele Menschen bewerben sich um eine WohnungTeilweise bewerben sind hundert oder mehr Mietinteressenten auf eine Wohnung.

Familien mit Kinder, Alleinerziehende, Tierhalter, Studenten, Geringverdiener oder Personen mit einer negativen Bonität haben es nochmals deutlich schwerer eine Wohnung zu mieten.

Du bewirbst dich immer wieder für eine Wohnung, bekommst aber oft nicht einmal eine Antwort.

Termin zur Wohnungsbesichtigung vereinbarenWenn du endlich mal einen Vermieter am Telefon hast, läuft das Gespräch nicht, wie du es dir vorgestellt hast.

Du wirst vertröstet und erhälst keinen Besichtigungstermin.

Einfach genial – Hier erfährst du von einem TOP- Insider wie du schnell und einfach und in maximal 30 Tagen eine Wohnung bekommst.

Hier bekommst du Hilfe bei deiner Wohnungssuche – kostenfrei!


Mietwohnungssuche einfach gemacht!

WohnungssucheDie besten Tipps und Tricks für deine Wohnungssuche

So findest du deine Wunschwohnung!

Wohnungsbesichtigung: Die besten Tipps und Tricks!

ein junges Paar bei einer Wohnungsbesichtigung13 Tipps um über Immobilienportale Wohnungsbesichtigungen zu vereinbaren

Die besten Tipps um zu Wohnungsbesichtigungen am Telefon zu vereinbaren

Tipps zur Wohnungsbesichtigung – Worauf du achten solltest!

…jetzt hier zu den Tipps vom Vermietungsprofi

Den Vermieter überzeugen
Unterlagen & Checklisten

Unterlagen und Checklisten für die WohnungsbewerbungUnterlagen & Checklisten die dir deine Wohnungssuche erleichtern

Alle Unterlagen und Checklisten hier kostenfrei downloaden

So bekommst du die Wohnung

Du hast dir die Wohnung angeschaut und bist zu dem Entschluss gekommen: „Diese Wohnung möchtest du mieten“
So musst du nun vorgehen, damit du die Wohnung auch bekommst.

Zeige Interesse

Du solltest dem Vermieter sagen, dass du wirklich ernsthaft an der Wohnung interessiert bist.

Es geht nun darum, beim Vermieter in positiver Erinnerung zu bleiben und einen guten Eindruck machen.

Das gelingt in der Regel nur, wenn du dich mit dem Vermieter unterhälst und Interesse an seiner Wohnung zeigst.

Sage dem Vermieter klar, dass dir die Wohnung gefällt und du die Wohnung mieten möchtest.

Übergebe dem Vermieter deine vollständigen Bewerbungsunterlagen in einer Bewerbungsmappe.

Es gibt 4 Punkte die jedem Vermieter bei seinem Mieter wichtig sind:

  • Jeder Vermieter sucht einen netten Mieter, von dem er monatlich pünktlich seine Miete bekommt.
  • Jeder Vermieter sucht einen netten Mieter, der seine Wohnung pfleglich behandelt.
  • Jeder Vermieter sucht einen netten Mieter, der in die Hausgemeinschaft
  • Jeder Vermieter sucht einen netten Mieter, der möglichst langfristig wohnen bleibt (nur wenn Punkt 1-3 erfüllt sind)

Versuche dem Vermieter sofort im Gespräch zu vermitteln, dass bei dir alle Punkte gegeben sind.

Wenn es etwas gibt, das den Vermieter interessiert, dann ist es definitiv dein Einkommen.

Das Einkommen ist mit der Sympathie das wichtigste Kriterium für die Auswahl eines neuen Mieters.

Der Albtraum eines jeden Vermieters ist es, dass sein Mieter keine Miete bezahlt.
Einen Mietnomaden aus einer Wohnung zu bekommen, kostet den Vermieter viel Geld, Zeit und Nerven.

ein Mann weist seine Bonität nachDaher ist der erste und wichtigste Schritt für eine erfolgreiche Wohnungsbewerbung:

Beweise dem Vermieter, dass du dir die Miete leisten kannst und gewillt bist die Mieter pünktlich zu bezahlen.

Weise dem Vermieter nach, dass bei dir, eine pünktliche Mietzahlung gewährleistet ist.

Erkläre ohne Umwege, welchen Beruf du ausübst, woraus deine Arbeit besteht und bei welcher Firma du beschäftigt bist.

Das sorgt für Vertrauen.

Johann Wolfgang von GoetheHandle nach dem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe

„Der Worte sind genug gewechselt,
lasst mich auch endlich Taten sehen“

Belege dem Vermieter, dass du dir seine Wohnung leisten kannst.
Das machst du am besten, in dem du Ihm dein Einkommen und deine Bonität nachweist.

Lege deiner Wohnungsbewerbung saubere und gut leserliche Kopien deiner Einkommensnachweise bei.

Wenn du dem Vermieter mit einem Einkommensnachweis belegen kannst, dass du dir die Miete für seine Wohnung leisten kannst, dann sicherst du dir einen gravierenden Vorteil gegenüber deinen Mitbewerbern.

Als Einkommensnachweise eignen sich

  • die letzten 3 Lohnbescheinigungen oder Gehaltsbescheinigungen
  • bei Selbstständigen der letzte aktuelle Steuerbescheid
  • die Rentenbescheinigung
  • Lohnbescheinigung über Ausbildungsvergütung

Zu den Einkommensnachweisen gehören auch

  • Kindergeldnachweis
  • Bafög-Nachweis
  • Eventuelle Mieteinnahmen
  • Eventuelle Unterhaltszahlungen die Sie erhalten.
  • der Arbeitslosengeldbescheid
  • Bescheid über die Gewährung von Leistungen nach dem 2. Sozialgesetzbuch (ALG 2 Bescheid)

Ein Referenzschreiben und eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung sind Gold Wert!

Bitte deinen jetzigen Vermieter um ein Referenzschreiben und eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung .

In diesem Referenzschreiben und der Mietschuldensfreiheitsbescheinigung sollte stehen, das du deine Miete stets pünktlich bezahlt hast (Alternativ, dass du keine Mietschulden hast) dass du deinen Pflichten als Mieter nachgekommen bist und das du dich gut in die Hausgemeinschaft eingefügt hast.

Sehr gut ist es auch, wenn deine jetzigen Vermieter in dem Referenzschreiben bedauern, dass du ausziehst.

Mit einem positiven Referenzschreiben deiner jetzigen Vermieter und einem vernünftigen Einkommens.- und Bonitätsnachweis liegst du ganz weit vorne in der Gunst der Vermieter.

Du hast deine Chancen, auf deine Wunschwohnung wiederum enorm erhöht – so gehst du in der Masse der Bewerber garantiert nicht unter.

Ich empfehle dringend, die Unterlagen nicht als lose Blättersammlung an den Vermieter zu übergeben, sondern eine ordentliche Bewerbungsmappe zu verwenden.

So hinterlässt du einen positiven Eindruck bei den Vermietern und verbesserst deine Chancen

Zeige dem Vermieter, das du in die Hausgemeinschaft passt und ein unkomplizierter Mieter bist!

Dem Vermieter ist es in der Regel wichtig, dass sein neuer Mieter in die Hausgemeinschaft passt.

eine Hausgemeinschaft beim GrillenWenn die Hausgemeinschaft aus älteren Bewohnern besteht, wird ein Student es eher schwer haben, den Zuschlag für die gewünschte Wohnung zu erhalten.

Du solltest dich im Gespräch mit dem Vermieter, über die Zusammensetzung der Hausbewohner erkundigen.

Lasse im Gespräch einfließen, dass du ein ruhige Mieter bist und Wert auf eine harmonische Hausgemeinschaft legst.

Erwähne, dass du langfristig eine Wohnung suchst!

Vermieter habe Interesse, Ihre Wohnung langfristig zu vermieten.

Frage den Vermieter, ob er Interesse an einer langfristigen Vermietung hat und erwähn, dass du langfristig eine Wohnung suchst.

Zeige dem Vermieter, das du ordentlich und zuverlässig bist!

Vermieter möchten gerne einen ordentlichen und zuverlässigen Mieter, der gut mit seiner Wohnung umgeht.

besten Tipps Wohnungsbewerbung VorschaubildAchte unbedingt auf ein gutes Auftreten und darauf, dass du gleich beim ersten Besichtigungstermin deine Bewerbungsunterlagen in einer ordentlichen und sauberen Form parat hast.

Das Vertrauen des Vermieters, ist der Schlüssel zu deiner Wunschwohnung.

Die größte Angst eines Vermieters ist es, seine Wohnung an einen Mietnomaden zu vermieten.
Daher ist es wichtig, dass Vertrauen des Vermieters zu gewinnen.

Nur einem Mietinteressenten den ein Vermieter für zuverlässig hält, wird er seine Wohnung anvertrauen.

Warum deine Bewerbungsmappe so wichtig ist.

Studie deckt auf, warum Wohnungsbewerber vorgezogen werden!

Eine Studie hat gezeigt, dass 75 % der Vermieter einen Bewerber bei der Wohnungsbewerbung vorziehen, der schon beim Besichtigungstermin seine Bewerbungsunterlagen vollständig und geordnet übergibt.

Wie du den Vermieter mit deiner Bewerbungsmappe beeindrucken kannst!

Den Vermieter im Gedächtnis bleiben.
Die Chance auf deine Traumwohnung  erhöhen.

ein Vermieter liest eine Wohnungsbewerbung VorschaubildVermieter bevorzugen Bewerber die an Hand Ihrer Bewerbungsunterlagen belegen können, dass Sie die Kriterien eines guten Mieters erfüllen können.

Daher haben Wohnungssuchende mit einer vollständigen und professionell gestalteten Bewerbungsmappe einen deutlichen Vorsprung vor Bewerbern ohne oder unvollständigen Unterlagen.

Jeder Vermieter möchte schnell, seine neuen Mieter finden!

Allerdings möchten Vermieter auch keinen Fehler begehen und sich für den falschen Mieter entscheiden.

Wenn du dem Vermieter schon bei der Wohnungsbesichtigung deine Bewerbungsunterlagen übergibst, erhöhst du die Chance deine Wunschwohnung zu bekommen.

Du hebst dich mit einer ordentlichen Bewerbungsmappe, positiv von deinen Mitbewerbern ab.

Der Zeitfaktor

Der Zeitfaktor spielt bei der Wohnungsvermietung, eine nicht zu unterschätzende Rolle.
Nimm zur Wohnungsbesichtigung, immer alle Ihre Bewerbungsunterlagen mit.
So bist du deinen Mitbewerbern immer einen Schritt voraus.

Sollte dir die Wohnung nicht zusagen, so musst du deine Bewerbungsunterlagen ja nicht übergeben.

Was gehört in deine Bewerbungsmappe?

Bewerbungsmappe pngUnterlagen über das eigene Einkommen und Sicherheiten, schaffen Vertrauen beim Vermieter und bringen dadurch weitere Pluspunkte.

So schaffst du Transparenz und dadurch Vertrauen.

Unterlagen die in jede Bewerbungsmappe für eine Wohnung gehören:

  • ein Deckblatt mit deinem Foto und deinen Kontaktdaten
  • dein Bewerbungsschreiben für die Wohnung
  • eine Bescheinigung deines aktuellen Vermieters, dass du keine Mietschulden hast. (Mietschuldenfreiheitsbescheinigung)
  • ein Referenzschreiben deines aktuellen Vermieters, dass du ein angenehmer und unkomplizierter Mieter warst.
  • deine aktuelle Schufa-Auskunft
  • wenn du ein Student oder Azubi bist ein Bürgschaft der Eltern
  • Kopien deiner 3 letzten Gehaltsabrechnungen
  • Kopien sonstige Einkommensnachweise (;ieteinnahmen usw,)

Mit diesen Angaben, hängst du deine Mitbewerber, bei der Wohnungssuche ab!

Mit einer Bewerbungsmappe viel Geld Zeit und Nerven sparen.

Wie du mit einer Bewerbungsmappe 472,13 Euro bei Ihrer Wohnungssuche sparen kannst!

Eine Studie hat gezeigt, dass 75 % der Vermieter einen Bewerber vorziehen, der schon beim Besichtigungstermin seine Bewerbungsunterlagen vollständig und geordnet übergibt.

Das sind Zahlen die schwarz auf weiß belegen, wie wichtig eine Bewerbungsmappe bei einer Wohnungsbewerbung ist.

Bewerbungsmappe_Front_512_pngÜbergebe dem Vermieter keine lose Zettelsammlung.
Erstelle eine ordentliche Bewerbungsmappe.

Stelle dir am besten vor, du würdest dich um einen super bezahlten Traumjob bewerben. Genauso sorgfältig, solltest du eine Bewerbungsmappe für deine Wohnungsbewerbung erstellen.

Warum sollte dir ein Vermieter seine Wohnung anvertrauen, wenn du nicht mal deine Bewerbungsunterlagen vernünftig übergeben kannst.

Stelle dem Vermieter Fragen und beantworte Fragen

Fragen zu der Wohnung und der Hausgemeinschaft zeigen dem Vermieter, dass du echtes Interesse an der Anmietung seiner Wohnung hast.

Hier einige Fragen die du dem Vermieter stellen könntest:

  • wer wohnt noch im Haus (das ist eine prima Gelegenheit den Vermieter darauf hinzuweisen, dass du ein eher ruhiger Mieter bist der Wert darauf legt, sich in die Hausgemeinschaft einzupassen.
  • muß man Kehrwoche machen (Erwähne, dass du es gerne sauber hast)

Beantworte Fragen

Vermieter möchten wissen, wenn Sie sich ins Haus holen und ob es sich um einen zuverlässigen Mieter handelt. Wer bei persönlichen Fragen rumdruckst, ausweichend oder gar nicht Antwortet, hat schon verloren und wenig Chancen die gewünschte Wohnung zu erhalten.

Übertreibe nicht mit deinen Fragen.

Zu viele und zu detaillierte Fragen können dich schnell als komplizierten Mieter klassifizieren. Versuche ein gesundes und sympatisches Mass zu finden.

Die schriftliche Wohnungsbewerbung

Was sollte, in deiner schriftlichen Wohnungsbewerbung stehen?

eine Frau schreibt ihre WohnungsbewerbungDein Schreiben an den Vermieter sollte möglichst kurz gehalten sein und dennoch alle wichtigen Punkte beinhalten. Der Vermieter sollte auf den ersten Blick erkennen können, dass es sich lohnt, Ihre Wohnungsbewerbung eingehender zu betrachten.

Dein Schreiben, sollte deine vollständigen Kontaktdaten beinhalten:

  • Vorname
  • Nachname
  • deine Adresse
  • deine Telefonnummer
  • deine Handynummer
  • deine E-Mailadresse

Schildere in einem kurzen Schreiben:

  • um welche Wohnung es geht
  • warum du ein neues Zuhause suchst

Gib den Grund für deinen Wohnungswechsel an.

Die häufigsten Gründe für einen Wohnungswechsel findest du hier.

Was sollte das Anschreiben an den Vermieter beinhalten:

  • wie viele Personen einziehen werden
  • Berufe der Personen
  • Sollte es sich nur um Nichtraucher handeln, sollte dieser Pluspunkt im Anschreiben aufgeführt werden.
  • Haustiere
  • Wie sich das Familieneinkommen zusammen setzt.
  • Familienstand,
  • Kinderzahl
  • Einkommen

No Go – Die falsche E-Mailadresse

Party-Meiers@webdienst.de“ oder „Steiler-Zahn82@webdienst.de

ein rotes Icon EmailMit einer Mailadresse wie die „Party-Meiers@webdienst.de“ oder „Steiler-Zahn82@webdienst.de“ wird die Zahl der Einladung zu einer Wohnungsbesichtigung eher überschaubar bleiben.

Der Vermieter wird durch eine solche E-Mailadresse nicht auf deine Seriosität schließen können.

Tipp Grafik WohnungsbewerbungHier findest du Muster Vorlagen für deine schriftliche Wohnungsbewerbung kostenfrei zum downloaden.

…hier kannst due die Vorlagen für deine Wohnungsbewerbung jetzt downloaden

Wohnungsbewerbung bei Studenten oder Auszubildenden

ein Student auf WohnungssucheFühre einen Bürgen in deiner Wohnungsbewerbung auf
Bei Studenten/Auszubildenden sollten auch die Kontaktdaten deines Bürgen und dessen Beruf aufgeführt sein.
Vermieter werten es positiv wenn, man einige Informationen zum Bürgen einbringt.

zum Beispiel so:

„Da ich als Student leider noch kein festes Einkommen erziele, würden meine Eltern gerne für mich Bürgen und eine Bürgschaftserklärung abgegeben.
Meine Vater ist Industriemeister und seit 18 Jahren bei der Firma Musterbau beschäftigt.“

Wohnungsbewerbung mit Hund oder Katze

Leider hat man es als Haustierhalter deutlich schwerer, eine Wohnung zu bekommen.

Frau mit KatzeHast du ein Haustier solltest du abwägen ob du es in deiner schriftlichen Wohnungsbewerbung aufführst.
Wenn du dein Haustier erwähnst, wirst du mit Sicherheit schon im Vorfeld zu weniger Wohnungsbesichtigungen eingeladen.
Allerdings, ist dein Haustier wenn eine Einladung zu einer Wohnungsbesichtigung erfolgt, beim Vermieter willkommen.

Die andere Möglichkeit wäre, dein Haustier in deiner schriftlichen Wohnungsbewerbung zu verschweigen und darauf zu hoffen, dass der Vermieter dein Haustier akzeptiert wenn er dich kennen gelernt hat und du ihn mit deinem Charm überzeugt hast.

Tipp: Lege eine schriftliche Bestätigung des Vermieters bei

Lege deiner Wohnungsbewerbung ein Schreiben deines Vermieters und der Nachbarn bei, dass dein Haustier keine Schäden verursacht hat und niemand belästigt wurde.

Tipp: Kopie der Tierhalterhaftpflichtversicherung

Lege eine Kopie deiner Tierhalterhaftpflichtversicherung bei.

Video: Wie man sich um eine Wohnung bewirbt

No Gos – Das solltest du besser nicht machen

ein Vermieter will nicht bestochen werden
  • Lästern und nörgeln
  • Bestechen
  • Handeln mit dem Vermieter